17.11.2019 - 08:39 Uhr

Informationen

Sie suchen Weiterbildungs- bzw. Fortbildungsangebote?

In der neuen Expertendatenbank werden Sie vielleicht fündig.

Sollten Sie als Dozent, Referent, Verband oder aber als Seminarausrichter ein interessantes Themengebiet haben, setzen Sie sich mit uns bitte in Verbindung, wir bewerben dieses Seminar für Sie.

Newsletter

Die Einwilligung in den Versand ist jederzeit widerruflich (per E-Mail an newsletter@fez-akademie.de oder an die im Impressum genannten Kontaktdaten). Der Versand erfolgt entsprechend unserer Datenschutzerklärung und zur Bewerbung eigener Seminare und Fortbildungen im Bereich der Sachverständigenausbildung.



Falls Sie keine weiteren Informationen mehr von uns erhalten möchten, klicken Sie bitte auf Newsletter abbestellen. An dieser Stelle haben Sie die Möglichkeit sich aus unseren Verteiler auszutragen.



DruckenE-Mail Adresse

Die Tätigkeit als gerichtlich ausgewählte/r Sachverständige/r – Grundlagen- und Expertenwissen (5)

Beginn:
7. Dez 2019
Ende:
7. Dez 2019
Kurs-Nr.:
BW-2019 - 15
Treffer:
1376
Preis:
320,00 EUR pro Platz (zzgl. MwSt.)
Ort:
Dortmund, Emil-Figge-Straße 43 in 44227 Dortmund
Diesen Kurs buchen
Freie Plätze:
4 von 35

Beschreibung

Seminar: Die Tätigkeit des Sachverständigen nach den neuen    Vorschriften der Zivilprozessordnung (ZPO)

sowie

eJustice – elektronischer Rechtsverkehr und elektronische Akte.

Die zukünftige Kommunikation mit Gerichten.

Was man als Sachverständige/r jetzt schon wissen sollte.

Referent: Dr. Dennis Graf, Richter am Amtsgericht Koblenz

Wie funktioniert zukünftig der sichere und rechtlich wirksame Austausch von Dokumenten mit den Gerichten?

Der elektronische Rechtsverkehr ermöglicht den Prozessbeteiligten, Klagen, Anträge oder sonstige Schriftsätze wie auch alle anderen verfahrensbezogenen Dokumente rechtssicher elektronisch bei Gericht einzureichen und entspricht so den Anforderungen einer digitalen Gesellschaft.

Das Seminar wendet sich an Sachverständige, Personenzertifizierte Sachverständige gemäß DIN EN ISO/IEC17024:2012 sowie öffentlich bestellte und vereidigte Sachverständige sowie Sachverständigenanwärter.

Was ist EGVP?

Brauche ich eine Signaturkarte?

Was hat es mit dem elektronischen Empfangsbekenntnis auf sich?

Brauche ich De-Mail?"

Der elektronische Rechtsverkehr ermöglicht den Prozessbeteiligten, Klagen, Anträge oder sonstige Schriftsätze wie auch alle anderen verfahrensbezogenen Dokumente rechtssicher elektronisch bei Gericht einzureichen und entspricht so den Anforderungen einer digitalen Gesellschaft.

Die sich ergebenen Unsicherheiten machten sich breit, wir bieten Ihnen das Rüstzeug und die Grundlage für eine juristische risikoreduzierte Sachverständigentätigkeit.

Inhalt des Seminars ist ebenfalls das selbständige Beweisverfahren.


Diesen Kurs buchen: Die Tätigkeit als gerichtlich ausgewählte/r Sachverständige/r – Grundlagen- und Expertenwissen (5)

Einzelpreis

Teilnehmerdaten

Tätigkeitsbereich/Qualifikation

Rechnungsadresse

Ich akzeptiere die Allgemeinen Geschäftsbedingungen. *

* notwendige Angaben

(C) 2017 Euro-Zert Akademie