17.11.2019 - 08:41 Uhr

Informationen

Sie suchen Weiterbildungs- bzw. Fortbildungsangebote?

In der neuen Expertendatenbank werden Sie vielleicht fündig.

Sollten Sie als Dozent, Referent, Verband oder aber als Seminarausrichter ein interessantes Themengebiet haben, setzen Sie sich mit uns bitte in Verbindung, wir bewerben dieses Seminar für Sie.

Newsletter

Die Einwilligung in den Versand ist jederzeit widerruflich (per E-Mail an newsletter@fez-akademie.de oder an die im Impressum genannten Kontaktdaten). Der Versand erfolgt entsprechend unserer Datenschutzerklärung und zur Bewerbung eigener Seminare und Fortbildungen im Bereich der Sachverständigenausbildung.



Falls Sie keine weiteren Informationen mehr von uns erhalten möchten, klicken Sie bitte auf Newsletter abbestellen. An dieser Stelle haben Sie die Möglichkeit sich aus unseren Verteiler auszutragen.



DruckenE-Mail Adresse

Die Tätigkeit als gerichtlich ausgewählte/r Sachverständige/r – Grundlagen- und Expertenwissen (2)

Beginn:
28. Sep 2019
Ende:
28. Sep 2019
Kurs-Nr.:
BW-2019 - 12
Treffer:
1139
Preis:
320,00 EUR pro Platz (zzgl. MwSt.)
Ort:
Altdorf bei Nürnberg
Freie Plätze:
0 von 30

Beschreibung

Ausgebucht

„Die Tätigkeit als gerichtlich ausgewählte/r

Sachverständige/r –

Grundlagen- und Expertenwissen"

Veranstaltungsort: Altdorf bei Nürnberg  

 

I. Die Funktion des gerichtlich ausgewählten Sachverständigen und gesetzliche Grundlagen der Tätigkeit

1. Allgemeines

2. Die Tätigkeit des Sachverständigen nach den Vorschriften der Zivilprozessordnung (ZPO)

a) Beweisbeschluss als Ausgangspunkt
b) Leitung durch das Gericht
c) Pflicht zur fristgerechten Erstattung des Gutachtens und weitere Pflichten
d) Elektronische Kommunikation mit dem Gericht
e) Sonderproblem: Ortstermin
f) Ablehnung des Sachverständigen
g) Mündliches Gutachten und mündliche Erläuterung
h) Selbständiges Beweisverfahren

3. Der Sachverständige im Strafprozess und in anderen gerichtlichen Verfahren

II. Die Haftung des gerichtlich ausgewählten Sachverständigen

1. Haftungsgründe in Grundzügen
2. Haftung nach § 839a BGB

III. Fragen der Vergütung in Grundzügen


IV. Aktuelle Rechtsprechung zum Sachverständigenrecht

 


(C) 2017 Euro-Zert Akademie